IBM Control Desk

//IBM Control Desk
IBM Control Desk 2018-01-11T13:16:05+00:00

Produkt: IBM Control Desk

IBM Control Desk ist ein fortschrittliches Service Management Tool, das auf den ITIL-Prinzipien basiert.

Es unterstützt Ihre Service-Management-Prozesse in allen Disziplinen, nicht nur im IT-Management, sondern auch in Einrichtungen, Instandhaltung und anderen Branchen.

ICD ermöglicht es Ihnen, alle Arten von Anfragen, Problemen und Aktivitäten innerhalb Ihrer Organisation für die verschiedenen Service-Management-Prozesse zu registrieren, zu überwachen und zu behandeln. ICD hat einen großen Fokus auf Benutzerfreundlichkeit, sowohl für Self-Service-Benutzer als auch für Benutzer des Tools selbst.

IBM Control Desk bietet Ihnen eine vollständige Palette an Funktionen, darunter:
•  Verwalten von Serviceanforderungen, Vorfällen und Problemen
•  Verwalten von (Software-) Lizenzen, einschließlich Softwareverträge
•  Verwalten von Changes, Freigaben und Konfigurationselementen
•  Request-Fulfilment mit einem vollständigen Service-Request-Katalog
•  Überwachung und Verbesserung von Service Level Agreements
•  Verwendung vordefinierter und wiederverwendbarer Ticketvorlagen und Arbeitspläne

ICD bietet viele verschiedene Fähigkeiten. Dazu gehört die verfeinerte Workflow-Funktionalität, die Sie und Ihre Mitarbeiter bei der vorbeugenden und wiederholbaren Ausführung von Arbeiten unterstützt. Dies führt zu einer verbesserten Effizienz und Fehlerreduzierung. Der integrierte Workflow-Designer ermöglicht die Neugestaltung bestehender Workflows oder die Erstellung völlig neuer Workflows.

.

Darüber hinaus ist ICD für seine hohe Konfigurierbarkeit bekannt und ermöglicht es Unternehmen, das Tool vollständig auf ihre spezifische Situation abzustimmen, ohne auf Programmierung oder Scripting zurückgreifen zu müssen.

IBM Control Desk ist ein hervorragendes Tool für Unternehmen, die sich auf das IT-Service- Management konzentrieren. Gleichzeitig arbeitet das Tool nahtlos mit dem weithin anerkannten Asset- und Wartungstool von IBM zusammen: IBM Maximo. Beide Tools sind auf derselben Plattform aufgebaut. Durch die Implementierung beider können Organisationen eine Vielzahl von organisatorischen Aktivitäten abdecken, während Benutzer nur mit einem System arbeiten.

Funktionalitäten des IBM Control Desk

Und viele mehr ...

  • Importieren und Verwalten von Assets und / oder Konfigurationselementen.
  • Verwalten von Anfragen, Vorfällen und Problemen.
  • Lizenzen verwalten inkl. Softwareverträge.
  • Verwalten von Änderungen, Freigaben und Konfiguration.
  • Service-Katalog mit einem kompletten Produkt- und Dienstleistungskatalog.
  • Wartungsverträge überwachen
  • Out of the Box Inhalte wie Workflows, Klassifikationen, Vorlagen, Key Performance Indicators (KPIs), Abfragen und Berichte.
  • Für alle Rollen eigene Dashborads mit Echtzeit-Performance-Ansichten, die die tägliche Arbeit aller Benutzer unterstützt.
  • Self-Service Portal mit integrierter Wissensbasis (inkl. FAQs) für Endbenutzer ohne Einsatz von Service Desk Mitarbeiter bei Standardlösungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen und um Nachrichten zu konsultieren, aufzuzeichnen und zu verfolgen.
  • Integration für eingehenden E-Mails durch die Verknüpfung eines E-Mail-Listeners mit einem bestehenden E-Mail-Posteingang, der per E-Mail eingehende Anfragen automatisch in das  System konvertieren kann.
  • Integration für ausgehenden Mails, über eine Verknüpfung zu Ihrer bestehenden Mail-Umgebung, können Sie beispielsweise automatisch über den Status Ihrer Anfragen informiert werden.
  • Die Integration in externe Systeme, die auf Industriestandards wie Web Services, Java Messaging Service und XML-Meldungen basieren, ermöglicht den Austausch vollautomatischer Daten zwischen diesen Systemen.
  • Zusätzlich zu den Standardberichten ist es möglich, über externe Business-Intelligence-Lösungen wie Cognos, Business Objects und Crystal Reports auf die Datenbank zuzugreifen.
  • Automatischer Versand von Berichten.
  • CTI – Anbindung an die Telefonanlage.