MACS – Industrie 4.0 verlangt nach Maximo 7.6

//MACS – Industrie 4.0 verlangt nach Maximo 7.6

MACS – Industrie 4.0 verlangt nach Maximo 7.6

Industrie 4.0 ist der aktuelle Trend bei der Automatisierung und des Datenaustausches in den Fertigungstechnologien. Er umfasst cyber-physische Systeme, das Internet der Dinge und Cloud-Computing. Während das Konzept von Industrie 4.0 in den Geschäftsgebieten Akzeptanz erlangt, sind die Unternehmen bemüht, die richtigen Lösungen zu implementieren, um sie hierbei zu unterstützen. Aus unserer Perspektive ist IBM Maximo 7.6 eines der Schlüsselelemente, um mit Industrie 4.0 zu arbeiten.

Industrie 4.0 schafft eine so genannte „Intelligente Fabrik“. Innerhalb der modular aufgebauten intelligenten Fabriken überwachen die cyber-physischen Prozesse echte physikalische Prozesse, erstellen eine virtuelle Kopie der physischen Welt und fällen dezentralisierte Entscheidungen. Über das Internet der Dinge (IoT) kommunizieren und kooperieren cyber-physische Systeme untereinander und mit Menschen in Echtzeit und über das Internet der Dienste werden sowohl interne als auch interorganisatorische Dienste angeboten und von Teilnehmern der Wertschöpfungskette genutzt. Als solche präsentiert sie die 4. Welle in der industriellen Revolution.

 Ursprünglich von der deutschen Regierung initiiert, um die Informatik in der Fertigung zu fördern, erfährt die Idee, alle Elemente in Ihrer Fabrikumgebung miteinander zu verbinden, immer mehr Akzeptanz. Allerdings ist es ein großer Schritt von der Realisierung bis zur tatsächlichen Umsetzung.
Es ist unsere feste Überzeugung, dass Maximo 7.6 von IBM einen entscheidenden Teil dazu beitragen kann, dass Industrie 4.0 einen Erfolg für diese Organisationen wird. Maximo bietet nicht nur die umfangreichste Softwarelösung im Instandhaltungsmanagement, sondern

Ganz zu schweigen von der fortschrittlichen und offenen Integrationsplattform, die es Ihnen ermöglicht, mit all jenen Sensoren und Chips zu interagieren, die Ihre Ausrüstung überwachen und Ihnen schnell die Möglichkeit bieten, ihre Daten und Informationen zu überprüfen. Maximo lässt Sie alle wesentlichen Teile zusammenbringen und bereitet sie auf, um sowohl Ihre präventive als auch die vorausschauende Wartung einzurichten.

Ist IBM Maximo der einzige Stern am Himmel? Nein, trotz seiner großen Fähigkeiten ist Maximo nicht die „eine Quelle“. Im Internet der Dinge, gibt es nicht die Quelle, die alles tun kann, sondern es geht darum, Elemente zu verbinden und die stärksten Fähigkeiten der Elemente in Ihrem System zu Ihrem Vorteil zu nutzen.

Maximo ist Teil einer Produktpalette, die es Ihnen ermöglicht, jeden Aspekt im IoT-Framework zu erfassen. Denken Sie an IBM Watson Analytics, eine Cloud-basierte Lösung, die eine große Hilfe bei der Identifizierung von Trends und der Vorhersage von Entwicklungen ist. Oder an Cognos, das komplette Business Intelligence Tool von IBM, das kostenloser Bestandteil von IBM Maximo ist, so dass Sie eingehende Analysen aus allen Blickwinkeln durchführen können. Das bereits erwähnte erweiterte Maximo-Integrationsmodul bietet eine nahtlose Anbindung an Cognos und Watson Analytics.

Wie bereits erwähnt, es gibt nicht ein allesumfassendes Tool, das Sie bei der Implementierung von Industrie 4.0 in Ihrem Unternehmen unterstützen wird. IBM Maximo kann dabei aber eine entscheidende Rolle spielen, indem es als zentrale Schnittstelle für eine Vielzahl von Anwendungen und Sensoren dient. Wir bei MACS arbeiten kontinuierlich mit Kunden zusammen, um ihnen zu helfen das Spiel um die Industrie 4.0 zu kontrollieren. Sind auch Sie daran interessiert, das Spiel in Ihrem Unternehmen zu kontrollieren? Teilen Sie uns Ihre Herausforderung mit und wir werden Ihnen zeigen, wie Sie diese optimal umsetzen können.

By |2018-01-11T12:56:32+00:00April 21st, 2017|Blog|Kommentare deaktiviert für MACS – Industrie 4.0 verlangt nach Maximo 7.6

About the Author:

Uwe Breit ist seit 2016 bei MACS. Seine große Erfahrung mit anderen Service Desk-Anwendungen wie BMC Servicedesk Express und CRM Systemen geben ihm einen Vorsprung im Umgang mit Maximo und IBM Control Desk. Er hat mehrere IBM Control Desk und Maximo Anwendungskurse absolviert und ist ein IBM-zertifizierten Solution Advisor für Maximo Asset Management. Position bei MACS: Key Account DACH & Technical / Application Consultant