Life Science

//Life Science
Life Science 2018-01-11T13:14:12+00:00

Life Science

Asset Management in Life Sciences und Healthcare

Die pharmazeutische Industrie ist eine globale Industrie mit vielen großen multinationalen Unternehmen verantwortlich für die Herstellung von Medikamenten, die von einer breiten Öffentlichkeit genutzt werden. Diese Unternehmen investieren sehr viel Geld, um neue Medikamente zu entwickeln, weltweit zu produzieren und ihre Entwicklungs- und Herstellungsprozesse zu standardisieren.

Healthcare wird lokal sowohl an privaten als auch von staatlichen Unternehmen ausgeliefert, die sicherstellen müssen, dass ihr anspruchsvolles Equipment, welches sie für die Diagnose, die Prüfung und die Analyse verwenden, erhalten bleibt und ordnungsgemäß funktioniert. Ein gemeinsames Thema auf dem gesamten Life Sciences und Healthcare Markt sind die strengen nationalen und internationalen Vorschriften, die für das Management von Vermögenswerten während ihres gesamten Lebenszyklus gelten.

Herausforderungen für die Life Science Industrie

Das Life Sciences-Herstellungsverfahren wird von einer Reihe nationaler und internationaler Regulierungsbehörden – vor allem der FDA aus Nord-Amerika, aber auch ähnlichen Agenturen aus Europa und anderswo – streng geregelt. Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind, richten ihre Betriebsprozesse an der Good Manufacturing Practice (GMP) aus welche die damit verbundenen Asset Management- und Wartungsprozesse beinhalten. Darüber hinaus verlangen die Vorschriften, dass Wartungs- und Geräte-Kalibriersätze für einen Zeitraum von 10 Jahren aufbewahrt werden, hierfür gibt es detailierte Spezifikationen für Computersysteme, die gelten, wenn diese Aufzeichnungen elektronisch aufbewahrt werden.

Asset Management in diesem eng geregelten Umfeld muss gut dokumentiert und kontrolliert werden. Ebenso ist es wichtig, dass die eingesetzten Computersysteme, die Asset-Management-Prozesse unterstützen.  Bei der Installation wie auch bei regelmäßigen Upgrades muss dies durch ständige strenge Prüf-und Validierungsverfahren gewährleistet werden.

Lösungen und Support von MACS

MACS verfügt über eine langährige Erfahrung in der Bereitstellung von Asset-Management-Lösungen für Produktionsbetriebe und Dienstleister in den Bereichen Life Sciences und Healthcare.

Maximo wird von Gartner als führende Enterprise Asset Management-Lösung anerkannt. MACS implementiert Maximo seit über 17 Jahren.

Maximo unterstützt folgende Funktionalitäten

  • Asset Registrierung
  • Vorbeugende Wartung
  • Auftragsmanagement
  • Bestandskontrolle
  • Beschaffung
  • Service- und Vertragsmanagement
  • Service and Contract Management

Maximo wird von der FDA als CFR 21 Teil 11 konform anerkannt, dh es kann für die Speicherung elektronischer Wartungs- und Kalibrieraufzeichnungen für Zeiträume von mehr als zehn Jahren verwendet werden. Maximo for Life Sciences umfasst neben den Standardfunktionen Maximo für Kalibrierung sowie Test- und Validierungsskripts, die bei der Implementierung und Aktualisierung von Maximo eingesetzt werden können.

Maximo for Calibration wurde speziell für die Kalibrierung von Instrumenten entwickelt, die in den Fertigungs- und Testprozessen der Life Sciences-Industrie eingesetzt werden.

Die Planung von Wartungsarbeiten ist eine große Herausforderung und Maximo Scheduler ist in der Lage, die Optimierung von vielen der gemeinsamen Fertigungs-und Feld-basierte Scheduling-Szenarien, die in der Branche auftreten zu unterstützen.

Für die Fertigung muss routinemäßig die Werksplanung und das Wartungsschema mit einbezogen werden. Sowohl große als auch kleine Umkonfigurationen von Anlagen erfordern Projektierungsmöglichkeiten, die die für die Instandsetzung erforderliche Zeit minimieren. Für Dienstleistungsunternehmen besteht die Herausforderung darin, Instandhaltungstechniker über ein breites geografisches Gebiet hinweg zu planen.

Maximo Mobile Lösungen dienen der Verbesserung der Produktivität und Genauigkeit der Daten sowohl im Produktions- als auch im Außendienst. Diese Lösungen arbeiten sowohl im verbundenen als auch im abgetrennten Modus. Wartungsfachkräfte können so schnell erkennen, welche Tätigkeiten zu erledigen sind, Arbeiten aktualisieren, vervollständigen und neue Arbeitsaufträge einrichten, falls dies erforderlich ist.

MACS in Großbritannien hat Whitepaper veröffentlicht: Wie ein zentralisiertes IBM Maximo Asset Management System in der Lage ist, die Herausforderungen der Life Sciences Industrie zu bewältigen und einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.

Laden sie ihr freies Whitepaper jetzt herunter

MACS  Life Sciences Kunden –

  • Pharmaceutical Manufacturing – Baxter Healthcare, GE Healthcare, Mentor, Astellas
  • Service Management – Simec, Sealed Air
  • Hospitals and Healthcare – NHS Highlands; Radboud UMC; Maastricht UMC